Unsere Verpflichtung zu gesellschaftlicher Verantwortung

Wirtschaftlicher Erfolg und soziale Verantwortung sind zwei Ziele der Flyerline Schweiz AG, die sich nicht voneinander trennen lassen.

Den Mitarbeitern bietet die Flyerline überdurchschnittlich gute Arbeitsbedingungen: Modernste Arbeitsplätze, ein hohes Mass an Förderung durch Schulungen und Weiterbildungen und eine ordentliche Entlohnung. Die „Flyerline-Stifti“, ein Job-Rotation Programm der Flyerline, sorgt für breites Fachwissen und ein besseres Verständnis und mehr Respekt unter Kolleginnen und Kollegen. Kununu, das Bewertungsportal von Arbeitgebern im Internet, zeichnete die Flyerline als „Top-Company“ aus.

Soziale Verantwortung müssen auch die Lieferanten der Flyerline Ihrem Handeln zugrunde legen. Zu diesem Zweck wurde ein Verhaltenskodex aufgestellt, dessen Bedingungen erfüllt werden müssen. Im Falle der Nichterfüllung wird die Geschäftsbeziehung aber nicht einfach beendet. Der Flyerline ist es wichtig, dass alle notwendigen Schritte unternommen werden, um die jeweilige Situation zu verbessern.

Für Ihr Umweltmanagement wurde die Flyerline erfolgreich nach ISO 14001 und EN 50001 zertifiziert. Die Zertifikate bescheinigen, dass alle Unternehmensprozesse strengen Umweltstandards genügen und regelmässig überprüft, optimiert und weiterentwickelt werden. Für die Herstellung der Druckprodukte werden bevorzugt umweltschonend hergestellte Papiere verwendet. Mit dem FSC®-Zertifikat garantieren wir unseren Kunden, dass unsere Druckprodukte den strengen Kriterien des Forest Stewardship Council® genügen. Kunden bietet die Flyerline die Möglichkeit, ihre Drucksachen mit dem FSC®-Logo zu kennzeichnen. So können sie ihr Engagement für die Umwelt gegenüber Kunden und Partnern offen ausweisen.

Ausserhalb der eigentlichen Wertschöpfungskette engagiert sich die Flyerline auch für soziale Projekte:

Die Flyerline unterstützt seit mehreren Jahren das sozialpädagogische Kleinheim Heimetli in der unmittelbaren Nachbarschaft des Firmensitzes in Altnau. Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen erhalten hier durch gezielte sozialpädagogische Förderung und Betreuung Sicherheit, Geborgenheit und konstante Bezugspersonen für die Dauer des Aufenthalts. Mit Unterstützung der Flyerline kann die engagierte Heimleitung den Kindern Ferien und Ausflüge ermöglichen und somit für unvergessliche Erlebnisse sorgen.

http://www.heimetlisommeri.ch/

 

Mit Peter Löhmann, dem Gründer und Veranstalter des Magic Comedy Festivals Schweiz verbindet die Flyerline mehr als eine rein geschäftliche Beziehung. Sein Projekt „Magic Moments – ein Lachen schenken“ verbessert dauerhaft die Situation von rund 650 Kindern in Deschapelles, Haiti, indem sie Zugang zu sauberem Trinkwasser und verbesserten Hygienebedingungen erhalten. Weitere langfristige Massnahmen wie der Bau eines Schulgebäudes sind bereits in Planung. Die Flyerline unterstützt Magic Moments nicht nur finanziell, sondern hilft mit der Gestaltung und Produktion von Werbemitteln das Projekt voranzutreiben und die Finanzierung zu sichern.

http://magicmoments.ch/

Schwerkranke Patienten für eine kurze Zeit ihr Leid vergessen lassen, ist eine besonders schöne wie schwere Aufgabe. Deshalb unterstützt die Flyerline das patentierte Ausbildungskonzept zum Gesundheitsclown® der Tamala Clown Akademie. Wie eindrucksvoll diese Ausbildung ist, zeigt der Dokumentarfilm „Du wirst nicht der Gleiche sein…“ von Michael Klinksik und Hubl Greiner. Die beiden Filmemacher haben die Studenten und Dozenten zwei Jahre lang mit der Kamera begleitet. Höhepunkt des Films bildet die erste Begegnung mit Patienten der Klinik. Die Schüler treffen auf Schwerkranke, Behinderte, Demente und Sterbende. Sie werden mit krebskranken Kindern konfrontiert und müssen mit Menschen kommunizieren, die abweisend oder aggressiv reagieren.

http://www.tamala-center.de