15 Jahre Flyerline

Wie wir wurden was wir sind und wohin die Reise geht.

Die Geschichte der Flyerline ist eine Erfolgsstory, die ihresgleichen sucht. In nur 15 Jahren wuchs das Unternehmen von einer reinen Vertriebsagentur für Drucksachen zur modernsten und innovativsten Online-Druckerei der Schweiz. Seit 2016 gehört Sie als Tochter der Elco AG in Brugg zur international tätigen Wipf-Gruppe.

Wie alles begann

Im Jahr 1995 wurde die Idee der Flyerline von CEO und Firmengründer Steffen Tomasi geboren. Selbst auf der Seite der Printeinkäufer, suchte er nach einer Lösung, um die enormen Druckkosten zu reduzieren. Schnell kam er auf die Idee, Druckaufträge zu bündeln und im Sammeldruck produzieren zu lassen. Das Konzept sprach sich herum, die Anfragen stiegen und so wurde aus der Idee eine Einkaufsgemeinschaft für Drucksachen, die nur ein Ziel hatte: Druckkosten sparen.

Von der Vertriebsagentur zur Druckerei

2002 wurde daraus ein Geschäftsmodell. Die neu gegründete Flyerline Schweiz GmbH bot als reine Vertriebsagentur ohne eigene Produktion die kostengünstige Herstellung von Flyern, Postkarten, Visitenkarten und Plakaten an. Clevere Marketingaktionen und ein stetig wachsendes Sortiment führten zu einem rasanten Wachstum; die kooperierenden Druckereien waren mit dem Volumen schnell überfordert.

Wohlüberlegt startete Steffen Tomasi 2008 mit dem Aufbau einer eigenen Produktion am Standort in Altnau. Er etablierte zunächst eine eigene Druckvorstufe und investierte in die erste Maschine für die Produktion von Grossplakaten. Weitere Maschinen folgten. 2010 installierte die Flyerline die erste Highend-Digitaldruckmaschine für den Druck von Postkarten, Flyern und Broschüren in Kleinauflagen. Mit der Übernahme der Schaub & Rüedi Druck AG stieg die Flyerline schliesslich in die Offsetproduktion ein.

Parallel startete die Flyerline die Entwicklung und Produktion von Verpackungen sowie POS-Materialien und wurde zertifizierter Zulieferer von Audi und Volkswagen in Deutschland. Es entstanden erste geschlossene Web-Portale für Grosskunden weitere Web2Print-Services für B2B-Kunden. Neben der Entwicklung patentierter Rahmensysteme für die Plakatwerbung wurden weitere Innovationen für klassische Drucksachen, Verpackungen, Möbel, Messestände und POS-Artikel auf unterschiedlichsten Materialien realisiert.

Mehr als eine Online-Druckerei – Viel mehr als Sie erwarten

Die Flyerline hat das Business-Modell einer Online-Druckerei neu erfunden. Eine beeindruckende Produktpalette, umfangreiche Services und kompromisslos hohe Qualitätsstandards überzeugen Kunden aus der Schweiz und ganz Europa. Und wir machen weiter. Die Produktionsmöglichkeiten im Digitaldruck bieten Spielraum für neue kreative Produkte und Geschäftsfelder. Wir bleiben persönlich. Trotz Online-Angebot wird jeder Auftrag von einem Flyerline-Profi überwacht und begleitet. Fachspezialisten aus den Bereichen Produktentwicklung, Grafik und Produktion arbeiten Hand in Hand, um unseren Kunden nicht einfach ein simples Druckprodukt zu verkaufen, sondern um ihnen einen optimal auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Service zu bieten.